Rosmarin

 20.000

(Salvia rosmarinus)

Artikelnummer: HG-ROSMARIN Kategorie:

Aussehen
Salvia rosmarinus, auch bekannt als Rosmarin, ist ein aromatischer, immergrüner Strauch mit nadelartigen Blättern. Die Blätter sind schmal, ledrig und grün-grau. In der Blütezeit entwickelt die Pflanze kleine, zarte, meist blaue oder violette Blüten.

Höhe und Kronenbreite
Rosmarin kann eine Höhe von bis zu 1,5 Metern erreichen und seine Kronenbreite kann sich je nach Wachstumsbedingungen ausbreiten.

Wurzelwerk
Die Wurzeln von Rosmarin sind relativ flach, aber gut verzweigt, was ihm eine stabile Verankerung im Boden ermöglicht.

Herkunft
Ursprünglich stammt Rosmarin aus den Küstenregionen des Mittelmeers, ist aber heute in vielen Teilen der Welt verbreitet.

Anbau und Pflege
Rosmarin gedeiht am besten an sonnigen Standorten mit gut durchlässigem Boden. Er ist relativ pflegeleicht und benötigt nur mäßige Bewässerung. In kalten Klimazonen kann es ratsam sein, die Pflanze im Winter vor Frost zu schützen.

Ernte und Geschmack / Verwendung
Die Blätter des Rosmarins können das ganze Jahr über geerntet werden, obwohl der Geschmack intensiver ist, wenn die Pflanze in der Blüte steht. Rosmarin hat ein würziges, harziges Aroma mit leichter Zitrusnote und passt gut zu vielen Gerichten, insbesondere zu Fleisch und Kartoffeln.

Gesundheitsvorteile
Rosmarin enthält ätherische Öle, die ihm eine Reihe von gesundheitsfördernden Eigenschaften verleihen. Es wird angenommen, dass Rosmarin entzündungshemmende und antioxidative Wirkungen hat. Es wird auch in der traditionellen Medizin für verschiedene Zwecke eingesetzt.

Bestäubung
Rosmarin ist eine Pflanze, die sich durch Samen vermehren kann. Für die Bestäubung sind Bienen und andere Insekten zuständig. Es handelt sich nicht um eine Selbstbestäuber-Pflanze.