Angebot!

Cashew

 90.000 125.000

(Anacardium occidentale)

Artikelnummer: N-CASHEW Kategorien: ,

Aussehen
Der Cashewbaum (Anacardium occidentale) ist ein immergrüner Baum mit einer ausladenden Krone. Die Blätter sind länglich und ledrig. Die Früchte, bekannt als Cashewkerne, hängen unter den Blättern in einer fleischigen, birnenförmigen Hülle.

Höhe und Krone
Der Cashewbaum kann Höhen von bis zu 12 Metern erreichen, mit einer ausladenden Krone, die je nach Wachstumsbedingungen unterschiedliche Breiten aufweisen kann.

Wurzelwerk
Das Wurzelsystem des Cashewbaums ist gut entwickelt und durchdringend.

Herkunft
Ursprünglich stammt der Cashewbaum aus Nordostbrasilien, ist aber heute in vielen tropischen Regionen verbreitet.

Anbau und Pflege
Der Cashewbaum gedeiht in tropischen Klimazonen mit gut durchlässigen Böden. Er benötigt regelmäßige Bewässerung und Sonnenlicht. Der Baum ist robust und kann in verschiedenen Bodentypen wachsen.

Erntezeit
Die Ernte der Cashewkerne erfolgt in der Regel, wenn die Hülle gelblich wird und aufplatzt, was normalerweise sechs bis acht Wochen nach der Blüte dauert.

Geschmack und Verwendung
Die Cashewkerne haben einen milden, buttrigen Geschmack und werden sowohl roh als auch geröstet genossen. Die Hülle der Frucht kann zu Saft oder Gelee verarbeitet werden.

Gesundheitsvorteile
Cashewkerne sind reich an gesunden Fetten, Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen. Sie können zur Verbesserung der Herzgesundheit beitragen und den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgen.

Vermehrung
Die Cashewpflanze kann aus Samen gezogen werden, aber die Vermehrung erfolgt in der Regel durch Pfropfen, um die Merkmale der Mutterpflanze beizubehalten.

Bestäubung
Cashewbäume sind in der Regel selbstbefruchtend, was bedeutet, dass sie keinen anderen Baum in der Nähe für die Bestäubung benötigen.