Granatapfel

 45.000 120.000

(Punica granatum)

Artikelnummer: F-GRANATAPFEL Kategorie:

Aussehen
Punica granatum, auch bekannt als Granatapfelbaum, ist ein Laubbaum oder Strauch mit schmalen, glänzenden Blättern. Der Granatapfelbaum stammt aus der Region Iran bis Nordindien und wird weltweit in warmen Klimazonen kultiviert. Die Wurzeln sind normalerweise flach und weitläufig. Die auffälligen, orangen Blüten entwickeln sich zu Granatäpfeln.

Höhe und Krone
Die Höhe von Punica granatum kann zwischen 2 und 5 Metern liegen. Die Krone ist oft dicht und buschig.

Anbau und Pflege
Granatapfelbäume gedeihen in gut durchlässigen, leicht sauren Böden und bevorzugen sonnige Standorte. Sie sind relativ pflegeleicht und benötigen nur regelmäßige Bewässerung, besonders während trockener Perioden. Die ersten Früchte können etwa zwei bis drei Jahre nach dem Pflanzen erscheinen. Die Erntezeit für Granatäpfel ist normalerweise im Herbst.

Geschmack und Verwendung
Granatäpfel haben saftige, kernreiche Kerne mit süß-säuerlichem Geschmack. Sie können frisch gegessen, zu Saft gepresst oder in Salaten, Saucen und Desserts verwendet werden.

Vermehrung
Punica granatum kann durch Samen, Stecklinge oder Veredelung vermehrt werden. Die Vermehrung durch Stecklinge oder Veredelung wird jedoch oft bevorzugt, um die gewünschten Eigenschaften zu erhalten.

Bestäubung
Granatapfelbäume sind selbstbestäubend, was bedeutet, dass sie keine Bestäubung durch andere Bäume benötigen. Insekten wie Bienen können jedoch die Bestäubung verbessern und die Fruchtproduktion erhöhen.