Australische Silbereiche

 30.000

(Grevillea robusta)

Artikelnummer: ZB-GREVILLEA Kategorie:

Aussehen
Die Grevillea ist eine Pflanzengattung, die mehr als 350 Arten umfasst. Sie sind Sträucher oder kleine Bäume und zeichnen sich durch ihre auffälligen, oft gefiederten Blätter und die charakteristischen Blütenstände aus.

Höhe und Kronenbreite
Die Größe einer Grevillea variiert je nach Art. Einige Arten können als Sträucher wachsen und eine Höhe von wenigen Metern erreichen, während andere zu Bäumen heranwachsen und beträchtlich höher werden können.

Wurzelwerk
Das Wurzelsystem der Grevillea ist gut entwickelt und anpassungsfähig. Es kann tief reichend oder flach sein, je nach den örtlichen Bedingungen.

Herkunft
Die Gattung Grevillea ist hauptsächlich in Australien beheimatet, obwohl einige Arten auch in Neuguinea, Neukaledonien und Indonesien vorkommen.

Anbau und Pflege
Grevilleas sind in der Regel pflegeleicht und anpassungsfähig. Sie bevorzugen gut durchlässigen Boden und sind oft resistent gegen Trockenheit. Die meisten Arten benötigen viel Sonnenlicht und können in verschiedenen Klimazonen gedeihen.

Ernte und Geschmack / Verwendung
Grevilleas werden hauptsächlich als Zierpflanzen angebaut, und ihre Blüten sind bei Bienen und anderen bestäubenden Insekten beliebt. Einige Arten produzieren jedoch essbare Samen oder Früchte, die von einigen Tierarten gefressen werden können.

Gesundheitsvorteile
In der Regel sind Grevilleas nicht für medizinische Anwendungen bekannt. Einige Arten können jedoch traditionell in der indigenen Medizin verwendet worden sein.

Bestäubung
Die Bestäubung von Grevilleas erfolgt hauptsächlich durch Insekten, vor allem Bienen und Kolibris. Einige Arten können auch von Vögeln bestäubt werden.