Quitte

 45.000

(Cydonia oblonga)

Artikelnummer: F-QUITTE Kategorie:

Aussehen und Herkunft
Der Quittenbaum (Cydonia oblonga) zeichnet sich durch seine ovalen, ledrigen Blätter und seine goldgelben, flaumigen Früchte aus. Ursprünglich stammt die Quitte aus den Kaukasus-Regionen und Teilen des Mittelmeerraums. Die Pflanze ist heute in verschiedenen gemäßigten Klimazonen weltweit verbreitet und wird für ihre charakteristische Erscheinung sowie die Nutzung der Früchte geschätzt.

Höhe und Krone
Der Quittenbaum kann eine beträchtliche Höhe erreichen, oft zwischen 3 und 6 Metern. Die Krone ist in der Regel offen und die Zweige sind leicht verzweigt. Während der Blütezeit zeigt der Baum hübsche, weiße bis rosafarbene Blüten, die einen angenehmen Kontrast zu den grünen Blättern bilden.

Anbau und Pflege
Für optimalen Wachstum benötigt die Quitte gut durchlässige, leicht saure Böden und einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Baum bevorzugt gemäßigte Klimabedingungen und ist im Allgemeinen frostbeständig. Regelmäßige Bewässerung, vor allem während trockener Phasen, fördert das gesunde Gedeihen der Pflanze. Das Entfernen von Unkraut und gelegentliches Düngen unterstützen das Wachstum.

Erntezeit
Die Erntezeit für Quitten liegt in der Regel im Herbst. Die Früchte werden geerntet, wenn sie eine goldgelbe Farbe angenommen haben. Es dauert normalerweise einige Jahre, bis der Quittenbaum nach der Pflanzung Früchte trägt.

Geschmack und Verwendung
Die Früchte der Quitte zeichnen sich durch ihr festes, duftendes Fleisch aus. Aufgrund ihres adstringierenden Geschmacks werden Quitten in der Regel nicht roh gegessen, sondern für die Zubereitung von Gelees, Marmeladen, Kompotten und anderen kulinarischen Anwendungen verwendet. Ihr einzigartiges Aroma verleiht diesen Zubereitungen einen charakteristischen Geschmack.

Vermehrung
Cydonia oblonga kann durch Samen, Stecklinge oder Pfropfen vermehrt werden. Die Vermehrung durch Samen ermöglicht es, die genetischen Eigenschaften der Pflanze zu bewahren. Pfropfen wird häufig angewendet, um die spezifischen Merkmale der gewünschten Sorte zu erhalten.

Bestäubung
Quittenbäume sind in der Regel selbstfruchtbar, aber das Vorhandensein von Bestäubern wie Bienen kann die Fruchtbildung verbessern und den Ertrag steigern.