Pacuri / Platonia insignis

 55.000

(Platonia insignis)

Artikelnummer: F-PACURI Kategorie:

Aussehen und Herkunft
Der Pacuri-Baum (Platonia insignis) zeichnet sich durch seine großen, glänzenden Blätter aus, die einen ledrigen Charakter haben. Diese immergrüne Pflanze ist in den tropischen Regenwäldern Südamerikas heimisch und insbesondere in Brasilien weit verbreitet. Der Pacuri-Baum wird nicht nur wegen seiner beeindruckenden Erscheinung geschätzt, sondern auch aufgrund seiner Früchte, die in der lokalen Küche eine bedeutende Rolle spielen.

Höhe und Krone
Der Pacuri-Baum kann beachtliche Höhen erreichen, oft zwischen 15 und 25 Metern. Die Krone ist in der Regel breit, mit dicht verzweigten Ästen, die eine üppige und attraktive Form bilden. Die dunkelgrünen Blätter tragen zur Schönheit dieses Baums bei.

Anbau und Pflege
Für optimales Wachstum benötigt der Pacuri-Baum gut durchlässige, feuchte Böden und bevorzugt einen schattigen bis halbschattigen Standort. Diese Pflanze gedeiht in den feuchten Bedingungen des tropischen Regenwaldes. Die Pflege beinhaltet regelmäßiges Gießen und möglicherweise das Entfernen von Unkraut um den Baum.

Erntezeit
Die Erntezeit für Pacuri-Früchte liegt in der Regel während der Regenzeit, wenn die Früchte reifen. Der Baum beginnt normalerweise nach einigen Jahren Früchte zu tragen.

Geschmack und Verwendung
Die Früchte des Pacuri-Baums sind für ihr süßes und saftiges Fruchtfleisch bekannt. Sie werden traditionell frisch genossen und finden auch Verwendung in verschiedenen regionalen Gerichten und Getränken. Aufgrund ihres einzigartigen Geschmacks und ihrer Textur sind die Früchte des Pacuri-Baums ein wichtiger Bestandteil der lokalen kulinarischen Tradition.

Vermehrung
Platonia insignis kann durch Samen vermehrt werden, wobei die Keimung relativ einfach ist. Die Vermehrung durch Samen ermöglicht es, die genetischen Eigenschaften der Pflanze zu bewahren.

Bestäubung
Die genaue Bestäubungsmethode von Pacuri-Bäumen kann variieren, aber oft erfolgt sie durch Insekten wie Bienen. Das Vorhandensein von Bestäubern spielt eine wichtige Rolle bei der Fruchtbildung und der Ertragssteigerung.