Orange Washington

 40.000

(Citrus sinensis Washington Navel)

Artikelnummer: F-ORANGEWASHINGTON Kategorie:

Aussehen
Die Washington-Navelorange ist eine mittelgroße, runde bis leicht ovale Frucht mit einer glatten, orangefarbenen Schale. Sie ist bekannt für ihr markantes Merkmal, die „Nabel“, eine kleine, oft leicht herausstehende Vertiefung an der Basis der Frucht.

Höhe und Kronenbreite
Ein ausgewachsener Washington-Navelorangenbaum kann eine Höhe von bis zu 5 Metern erreichen, mit einer Kronenbreite von etwa 4 Metern.

Wurzelwerk
Das Wurzelsystem der Washington-Navelorange ist in der Regel flach und weitläufig. Es ist wichtig, die Wurzeln gut zu schützen und regelmäßig zu bewässern.

Herkunft
Ursprünglich stammt die Washington-Navelorange aus Brasilien und ist heute weltweit in verschiedenen Regionen mit geeignetem Klima verbreitet.

Anbau und Pflege
Washington-Navelorangenbäume gedeihen am besten in subtropischen bis tropischen Klimazonen. Sie benötigen viel Sonnenlicht und gut durchlässigen Boden. Regelmäßige Bewässerung und Düngung sind wichtig für ein gesundes Wachstum. Die Bäume sollten vor Frost geschützt werden.

Ernte und Geschmack / Verwendung
Die erste Ernte von Washington-Navelorangen kann in der Regel nach 2 bis 3 Jahren erfolgen, abhängig von den Wachstumsbedingungen. Die Früchte sind süß, saftig und haben einen charakteristischen, milden Geschmack. Sie werden frisch gegessen oder zu Saft gepresst und sind vielseitig in der Küche einsetzbar.

Gesundheitsvorteile
Washington-Navelorangen sind reich an Vitamin C und anderen wichtigen Nährstoffen. Sie sind gut für das Immunsystem, die Hautgesundheit und die Verdauung.

Bestäubung
Orangenbäume sind in der Regel selbstbestäubend, was bedeutet, dass sie sich selbst bestäuben können. In einigen Fällen kann eine Fremdbestäubung durch Bienen oder andere Insekten auftreten, ist aber nicht zwingend erforderlich.