Orange Calderon

 40.000

(Citrus reticulata Calderon)

Artikelnummer: F-ORANGECALDERON Kategorie:

Aussehen
Die Calderon-Mandarine ist ein attraktiver Baum mit glänzenden, dunkelgrünen Blättern. Sie trägt kleine bis mittelgroße, runde bis leicht ovale Früchte, die bei Reife eine leuchtend orange Farbe annehmen.

Höhe und Kronenbreite
Ein ausgewachsener Calderon-Mandarinenbaum erreicht in der Regel eine Höhe von etwa 3 bis 4 Metern. Die Kronenbreite kann je nach Wachstum und Pflege variieren.

Wurzelwerk
Das Wurzelsystem der Calderon-Mandarine ist in der Regel flach und weitläufig. Es ist wichtig, die Wurzeln gut zu schützen und regelmäßig zu bewässern.

Herkunft
Wie andere Mandarinen stammt auch die Calderon-Mandarine aus Südostasien. Sie ist heute in vielen Teilen der Welt verbreitet.

Anbau und Pflege
Calderon-Mandarinenbäume bevorzugen subtropische bis tropische Klimazonen. Sie benötigen viel Sonnenlicht und gut durchlässigen Boden. Regelmäßige Bewässerung und Düngung sind wichtig für ein gesundes Wachstum. Die Bäume sollten auch vor Frost geschützt werden.

Ernte und Geschmack / Verwendung
Die erste Ernte von Calderon-Mandarinen kann in der Regel nach 2 bis 3 Jahren erfolgen, abhängig von den Wachstumsbedingungen. Die Früchte sind süß und saftig. Sie werden frisch gegessen oder zu Saft gepresst. Calderon-Mandarinen sind vielseitig und können in einer Vielzahl von Rezepten verwendet werden.

Gesundheitsvorteile
Calderon-Mandarinen sind reich an Vitamin C und anderen wichtigen Nährstoffen. Sie sind gut für das Immunsystem, die Hautgesundheit und die Verdauung.

Bestäubung
Mandarinenbäume sind in der Regel selbstbestäubend, was bedeutet, dass sie sich selbst bestäuben können. In einigen Fällen kann eine Fremdbestäubung durch Bienen oder andere Insekten auftreten, ist aber nicht zwingend erforderlich.