Apfelminze

 10.000

(Mentha suaveolens)

Artikelnummer: HG-APFELMINZE Kategorie:

Aussehen
Mentha suaveolens, auch bekannt als Apfelminze, ist eine mehrjährige Pflanze mit ledrigen, leicht gezahnten Blättern. Die Blätter sind grün und haben eine samtige Textur. Die Pflanze hat auch kleine, hellrosa bis weiße Blüten, die in dichten Ähren angeordnet sind.

Höhe und Kronenbreite
Die Apfelminze erreicht gewöhnlich eine Höhe von 30 bis 60 Zentimetern. Ihre Kronenbreite kann sich je nach Wachstumsbedingungen und Pflege variieren.

Wurzelwerk
Das Wurzelsystem der Apfelminze ist gut entwickelt und besteht aus faserigen Wurzeln.

Herkunft
Ursprünglich stammt die Apfelminze aus Europa, ist jedoch heute in vielen Teilen der Welt verbreitet.

Anbau und Pflege
Apfelminze ist eine relativ pflegeleichte Pflanze. Sie bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit gut durchlässigem Boden. Sie benötigt regelmäßige Bewässerung, sollte aber nicht übermäßig gegossen werden. Die Pflanze kann sich leicht ausbreiten, daher ist es ratsam, sie in einem begrenzten Bereich zu pflanzen oder in einem Topf zu kultivieren.

Ernte und Geschmack / Verwendung
Die Blätter der Apfelminze können während der gesamten Vegetationsperiode geerntet werden. Sie haben ein angenehmes, leichtes Minzaroma mit einer dezenten Apfelnote. Die Blätter werden häufig in der Küche verwendet, um Speisen und Getränken Geschmack zu verleihen.

Gesundheitsvorteile
Apfelminze enthält ätherische Öle wie Menthol, die beruhigend auf den Magen-Darm-Trakt wirken können. Sie wird auch in der Volksmedizin für ihre beruhigenden und krampflösenden Eigenschaften geschätzt.

Bestäubung
Da die Apfelminze durch vegetative Vermehrung oder Samen gezüchtet wird, spielt die Bestäubung in der Regel keine große Rolle. Sie kann sich durch ihre Wurzelausläufer ausbreiten und neue Pflanzen bilden.